Wie Sie sich vielleicht erinnern, Ich habe Gott ein Versprechen gegeben dass ich, wenn er mich heilen würde, ihm mein Leben widmen würde.

Nachdem ich geheilt war, begann ich mir Sorgen zu machen...

Musste ich in ein Kloster gehen?

Soll ich ins Priesterseminar gehen und Priester werden?

Nein ... was Gott von mir verlangte, war sooo viel mehr, und es stellte meine Grenzen wirklich auf die Probe.

Ich fragte Gott, was er von mir verlangte, und was er mir in meiner Meditation offenbarte, war, dass mein Leben ihm zu widmen bedeutete, jeden Tag aufzuwachen und zu sagen:

"Heute werde ich Gott mit jedem Gedanken, jedem Wort und jeder Handlung dienen. In jedem einzelnen Moment wird alles, was ich denke, sage und tue, im Dienst für Gott stehen."

Wie könnte ich bei einer solchen Zahlung liefern?

Als Nächstes: Wer bin ich, Herr?